Irland 15 Euro 2016 Osteraufstand

Der Osteraufstand (irisch Éirí Amach na Cásca, englisch Easter Rising) von 1916 (dem 24. April) war ein Versuch militanter irischer Republikaner, die... Mehr lesen
59,50 €

Zusatzinformation

Artikelnummer IR16-€15POP
Thema Paasopstand
Wert 15 euro
Metall Zilver
Land Irland
Qualität PROOF
Auflage 18.000
Jahre 2016
Gewicht 28,28 gram
Durchmesser 38,61
Kategorie Weitere Sondermünzen

Produktbeschreibung

Der Osteraufstand (irisch Éirí Amach na Cásca, englisch Easter Rising) von 1916 (dem 24. April) war ein Versuch militanter irischer Republikaner, die Unabhängigkeit Irlands von Großbritannien gewaltsam zu erzwingen. Obwohl militärisch fehlgeschlagen (15 Leitern wurden hingerichtet), gilt er als Wendepunkt in der Geschichte Irlands, der dann letztlich 1922 zur Unabhängigkeit als Irischer Freistaat führte. Mit Bekanntwerden der Exekutionen schwenkte die Sympathie der irischen Bevölkerung auf die Seite der Republikaner über. Irland genoss immer mehr Autonomie und von 1922 bis 1949 wurde es ein Freistaat von Großbritannien. Erst am 18. April 1949 trat die völlige Unabhängigkeit Irlands von Großbritannien in Kraft. Anlässlich des 100. Jahrestages des Osteraufstandes von 1916 wird zu Jahresbeginn die irische 15 Euro Gedenkmünze erscheinen. Auf dem Motiv der Münze, welches von dem Designer Emmet Mullins gestaltet wurde, ist die Statue der Hibernia an der Frontseite des Hauptpostamtes dargestellt. Sonst sehen wir ei n Textteil der Proklamation von 1916. Unten steht der Wert 15 Euro. Die Rückseiten der irischen Münzen ähneln sich alle: zentral eine Harfe und der Landesname Eire (Irland), und rechts das Ausgabejahr 2016. Die Münze wird in Luxusholzschrein mit Zertifikat geliefert. Das Zertifikat ist ein Büchlein mit der Geschichte des Osteraufstandes.