Oesterreich 20 Euro 2016 Mozart das Genie

Die zweite Münze der dreiteiligen Serie wirft ein Licht auf den erwachsenen Mozart, der die Musikwelt reich beschenkt hat, bevor er arm gestorben ist.... Mehr lesen
59,50 €

Zusatzinformation

Artikelnummer AT16-€20MOGN
Thema Mozart - het Genie
Wert 20 euro
Metall Zilver
Land Osterreich
Qualität PROOF
Auflage 50.000
Jahre 2016
Gewicht 20 gram
Durchmesser 34
Kategorie Bijzondere overige euromunten

Produktbeschreibung

Die zweite Münze der dreiteiligen Serie wirft ein Licht auf den erwachsenen Mozart, der die Musikwelt reich beschenkt hat, bevor er arm gestorben ist. Die Münze Amadé: eine zierliche kleine Kostbarkeit zum Gedenken an den größten Komponisten aller Zeiten. 1781 zog Mozart nach Wien, wo seine Schaffenslust noch stieg; zu dieser Zeit komponierte er seine großen Opern. Er arbeitete emsig, war phasenweise gut im Geschäft und pflegte durchgehend einen aufwendigen Lebensstil; letzteres war der Grund dafür, dass er in schlechten Zeiten in Geldnot geriet. Auch im Jahr seines allzu frühen Todes, 1791, befand er sich in einer misslichen Lage. Der große Erfolg der Zauberflöte kam für Mozart zu spät; zwei Monate nach der Premiere starb er finanziell verschuldet. Die Wertseite der Münze zeigt Mozart als Erwachsenen. Als Vorlage diente das berühmte Porträt der klassizistischen Malerin Barbara Krafft: angefertigt 1819, 28 Jahre nach Mozarts Tod, nahm sie sich ein Beispiel an der Darstellung des Musikgenies auf Johann Nepomuk della Croces Porträt der Familie Mozart (1781). Auch die Wertangabe 20 Euro, den Landesnamen Republik Oesterreich, und die Unterschrift von Mozart, Amadé, finden wir auf der Wertseite zurück. Die andere Seite zeigt Szenen aus dem 2. Akt von Don Giovanni; rechts Donna Elvira mit Don Giovanni; links den Komtur. Die Münze wird im Luxusschrein mit Zertifikat geliefert.