Finnland 2 Euro 2016 Eino Leino PP

Zum 90. Todestag Eino Leinos (echter Name: Armas Einar Leopold Lönnbohm) (1878-1926), des finnischen Schriftstellers und Lyrikers der literarischen Neuromantik,... Mehr lesen
22,50 €

Zusatzinformation

Artikelnummer FI16-2EURO4
Thema Eino Leino
Wert 2 euro
Metall Koper-nikkel-messing
Land Finnland
Qualität PROOF
Auflage 11.000
Jahre 2016
Gewicht 8,5 gram
Durchmesser 25,75
Kategorie Special 2 Euromünzen

Produktbeschreibung

Zum 90. Todestag Eino Leinos (echter Name: Armas Einar Leopold Lönnbohm) (1878-1926), des finnischen Schriftstellers und Lyrikers der literarischen Neuromantik, gestaltete Pertti Mäkinen dessen nach links gerichtetes Profil in Feuerfarben aus einer Flamme, einem häufigen Sujet in Leinos Werken. Die Frammen stehen für die Leidenschaft von Leino. Daneben sind ein nach oben rechts zeigender Schürhaken, das Ausgabejahr "2016" in Weiss sowie rechts die Unterschrift in Blau Eino Leino dargestellt. Unten links erscheinen FI für den Ausgabestaat und das Münzstätten Zeichen. Leino gab 1895 sein Studium in Helsinki auf und wurde Literaturkritiker und Feuilletonist bei verschiedenen finnischen Zeitungen. Zwischen 1909 und 1910 unternahm Leino Reisen durch Deutschland, Italien und Schweden. Seine ersten lyrischen Anthologien wurden von Heinrich Heine und Johan Ludvig Runeberg inspiriert. Auch dem Kalevala stand seine Lyrik nahe. Eino Leino starb im Alter von 47 Jahren. Er hatte ein bewogenes Leben, heiratete dreimal un d überseine jahrelange Beziehung mit L. Onerva wurde nicht immer Gutes geredet. Der Geburtstag von Eino Leino (den 6.7.) ist in Finnland noch immer ein besonderer Tag, der Tag der Poesie. Die Qualität dieser Münze ist PP (Polierte Platte). Das heißt, eine Sonderanfertigung speziell für Sammler, bei der die Felder der Münze hochglänzend, die erhabenen Reliefpartien matt erscheinen. Diese Optik wird erreicht, indem die Stempel und Ronden (ausgeschnittener, noch ungeprägter Münzrohling) hochpoliert werden. Zudem werden die Münzen bei der Fertigung von Hand in die Prägemaschine eingelegt und entnommen sowie einzeln verpackt. Um die Bezeichnung PP zu erhalten, darf die Münze nicht die geringsten Kratzspuren aufweisen. Da ihre Oberfläche wie ein Spiegel wirkt, bezeichnet man diese Herstellungsart auch als »Spiegelglanz«. Merkwürdig ist, dass die niederländischen Münzen 2016 mit einem Asterisk beim Münzmeisterzeichen versehen sind. Das bedeutet, dass die heutige Münzmeisterstelle offen ist. Die Münzen werden in toller Luxuspackung mit zusätzlichen Informationen geliefert.